Home

Absauganlagen

Zuluftanlagen

Zubehör

 

Sonderanlagen

Wir über uns

Kontakt

 
 

Unterdruckverfahren

unbeheizte Zuluft

beheizte Zuluft

Kombi-Anlagen

Zuluftfilterrahmen

Zuluftdecken-
filterkasten

 

 

    

 

Kombinierte Zu-/Ab-/ Umluftanlagen können in den verschiedensten Luftleistungsklassen und Ausführungen angeboten werden.

Die Zuluft kann - wie bei den beheizten Zuluftanlagen - mit folgenden Medien beheizt werden:

- Pumpenwarmwasser-Heizgerät

- elektrisch

- durch separate Feuerstelle mit Öl- bzw. Gas

 

Funktionsbeschreibung "Spritzen"

Die Abluft wird vom Abluftaggregat angesaugt und über ein Abluftrohr mit Deflektorhaube senkrecht nach oben ins Freie abgeleitet.

Die Frischluft wird aus dem Freien angesaugt, über Taschenfilter grob vorgereinigt, am Heizregister bzw. Brennkammer erwärmt und feingefiltert in den Lackierraum eingeblasen.

 

Funktionsbeschreibung "Trocknen"

Zum Trocknen kann vom Schaltschrank aus die Umschaltklappe von Spritzen auf Trocknen umgestellt werden, gleichzeitig öffnet eine Motorklappe automatisch die Abdunstleitung und der Abluftventilator wird abgeschaltet.

Bei der Stellung "Trocknen" wird die angesaugte Luft nicht ins Freie abgeleitet, sondern wieder über das Heizregister geführt und durch die Filterdecke dem Lackierraum erneut zugeführt.

Bei dieser Betriebsart werden lediglich ca. 10 % der Gesamtluftmenge vorschriftsmäßig über die Abdunstleitung ins Freie abgeleitet. Diese Luftmenge wird durch eine zusätzlich eingebaute Klappe wieder als Frischluft ersetzt.

Dadurch kann mit der ohnehin zur Verfügung stehenden Energie eine Trocknungstemperatur von z. B. über 50° C erreicht werden und somit bei
Bedarf die Trocknungszeit erheblich verkürzt werden.

                    Details